DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung:

Wir legen besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen
Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß den
Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung
(DSGVO) sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), gespeichert und
verwendet.

Erhebung, Nutzung und Speicherung personenbezogener Daten

Die im Rahmen Ihrer Anfrage bei der bpc AG zur Verfügung gestellten
Daten werden von der bpc AG ausschließlich zur Abwicklung der Anfrage
gespeichert und genutzt.

Die über die Website-Formulare (Kontakt und Eventanmeldung)
gesendeten Daten werden automatisch 6 Jahren nach Eingang gelöscht. Die
E-Mail Kommunikation wird 10 Jahre nach Eingang archiviert. Auf das
Archiv haben die Mitarbeiter keinen Zugriff.

Weitergabe, Auskunft, Löschung und Berichtigung personenbezogener Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden nicht, ohne weitere Absprache, an Dritte weitergegeben.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden solange gespeichert, sofern
diese für den Verarbeitungszweck notwendig sind. Sie haben das Recht
Ihre erteilte Einverständniserklärung zu widerrufen, sowie die Löschung
Ihrer Daten zu verlangen. Senden Sie hierzu eine E-Mail mit einem
entsprechenden Hinweis an datenschutz@bpc.ag.

Bitte beachten sie, dass wir Ihre Daten nicht immer direkt löschen
können und die Richtigkeit des Antrags geprüft werden muss, da
gegebenenfalls weitere rechtliche Aufbewahrungsfristen oder Grundlagen
zur Verarbeitung der Daten vorhanden sind.

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer
Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck
der Datenverarbeitung. Bitte wenden Sie sich hierfür mit Ihrer Anfrage
schriftlich an den Datenschutzbeauftragten der bpc AG (datenschutz@bpc.ag).

Sie sind berechtigt, personenbezogene Angaben, die Sie an uns
übermittelt haben, berichtigen zu lassen. Wenn sich Angaben zu Ihrer
Person geändert haben bzw. Ihnen Fehler bei den übermittelten Angaben
aufgefallen sind, können Sie uns eine Nachricht per E-Mail an datenschutz@bpc.ag unter Nennung der zu berichtigenden sowie der korrigierten Angaben zukommen lassen.

Beschwerde bei einem mutmaßlichen Verstoß gegen die DSGVO

Der sorgfältige und vertrauliche Umgang mit Ihren personenbezogenen
Daten hat für uns oberste Priorität. Sollten Sie dennoch Grund für eine
Beschwerde im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten
sehen, setzten Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung (datenschutz@bpc.ag).

Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde beim
Landesdatenschutzbeauftragten des Landes Nordrhein-Westfalen
einzureichen.

Inhalte

Die Informationen, die Sie an uns übermitteln, müssen der Wahrheit
entsprechen, dürfen keine Rechte Dritter, öffentlich-rechtliche
Vorschriften oder die guten Sitten verletzen (unzulässige Inhalte).
Achten Sie bitte darauf, dass Sie uns keine Informationen mit
unzulässigen Inhalten zukommen lassen, aus deren Verarbeitung der bpc AG
Schaden entstehen könnte.

Sicherheitshinweise

Die von Ihnen in den Formularen eingegebenen Daten werden mit SSL
verschlüsselt. Sollten Sie uns außerhalb der Formulare per E-Mail
kontaktieren, kann die Sicherheit Ihrer Daten nicht im selben Umfang
gewährleistet werden.

Widerspruch gegen unaufgeforderte Werbung

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten
Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich
angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit
ausdrücklich widersprochen. Die bpc AG behält sich ausdrücklich
rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von
Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Verantwortliche Stelle

Für weitere Informationen oder Anfragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an:

best practice consulting AG
Andreas Döpker
(Datenschutzbeauftragter)
Albersloher Weg 11
48155 Münster
E-Mail: datenschutz@bpc.ag

Quellen: eRecht24